«

»

Beitrag drucken

DM Freiwasserschwimmen 2016 in der Elbe

Vom 30.6.-3.7.2016 nahmen Sophie Waschke, Felix Waschke und Inka Iwanowski an den internationalen Deutschen Meisterschaften Freiwasserschwimmen 2016 in der Elbe in Hamburg teil.

Hamburg 2016

Es galt am Freitag bei der 3 x 1250m mixed Saffel zunächst den inneren Schweinehund zu überwinden und bei mäßigem Wetter und 21 Grad Wassertemperatur ins Wasser zu steigen und ein gutes Rennen zu machen. Schon der Start gestaltete sich nicht so einfach; starten doch sehr viele Teilnehmer zeitgleich und müssen sich dann schnell trichterförmig zusammenfinden und um die erste Barke herumschwimmen. Es soll auch schon blaue Flecke dabei gegeben haben. Die nächste Hürde war der Staffelwechsel. Hier musste der nächste Schwimmer im Wasser abgeschlagen werden. Da alle Schwimmer gleichfarbige Badekappen nutzen mussten, war es nicht leicht den nächsten Schwimmer des eigenen Teams zu finden. Aber dies gelang unseren Schwimmern sehr gut.

Am Start

Nach dieser "Kurzstrecke" standen dann für Sophie und Inka am Samstag die 5km auf dem Programm. Eingerieben mit viel Vaseline schwammen beide ihre persönliche Bestzeit und konnten sich bis zu 4 Minuten gegenüber ihrer letzten Bestzeit verbessern. Geschafft von der Anstrengung und der Kälte haben die Mädchen vom EM-Krimi Deutschland gegen Italien am Abend im Hotel dann nicht mehr viel gesehen. Solidarisch haben sich dann alle drei am Sonntagmorgen bei besserem Wetter um 8 Uhr eingeschwommen. Um 11 Uhr musste dann Felix die 5km Strecke absolvieren. Mit Bravour verbesserte auch er sich um mehrere Minuten. Die Trainer Jörg Walper und Stefan Janßen-Weetz waren sehr zufrieden mit den Leistungen und die Schwimmer werden sich sicherlich an die Erlebnisse lange erinnern.

Das Team

(Das Begleitteam…..)

Die Konkurrenz

(……die Konkurrenz wink )

Bericht Christian Iwanowski

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.freie-schwimmer-bochum.de/FSB_Blog/dm-freiwasserschwimmen-2016-in-der-elbe/